Start > Bildungsmaterialien > Klassenprojekte

Unseren pädagogischen Europa Tools

Erfahren Sie Europa in Ihrem Klassenfarhten und Ausflüge.

"Den Anderen entdecken, bedeutet, sich für eine Beziehung zu öffnen und nicht gegen Schranken zu laufen." 
Claude Lévi-Strauss

 

Die vorgeschlagenen grenzüberschreitenden und europäischen Klassenprojekte in diesem Teilbereich laufen über ein gesamtes Schuljahr. Die zu bildende Zusammenarbeit zwischen zwei, drei oder mehr Klassen in der Großregion bedeutet regelmäßige Arbeit während des gesamten Schuljahres, die anhand von Medien, Sozialen Netzwerken sowie einer oder mehrerer Phasen des Treffens erfolgt.

Die im Rahmen des Programms IPGU entwickelten Projektbeispiele basieren auf dem Unterschied. Sie gehen von den unterschiedlichen Konzepten, Ideen, Werten und Verhaltensmustern aus, um das Verstehen zu ermöglichen. Die Schülerinnen und Schüler erleben durch ihr Mitwirken an den interregionalen Klassenprojekten das gemeinsame Handeln und Arbeiten und damit verbunden die Erfahrung, ein gemeinsames Produkt geschaffen zu haben.

Die Geschichte unserer Großregion beruht auf unzähligen Auseinandersetzungen und auf einer darauf folgenden Einwanderungswelle, sodass „unser kleines Europa“ mit Menschen sehr verschiedener Kulturen bevölkert ist.

Diese Tatsache macht das Leben in der Großregion interessanter und aufregender, aber auch komplizierter. Am Anfang des 21. Jahrhunderts stellt sich folgende Wirklichkeit dar: Die Schüler leben in multikulturellen Gesellschaften.

Leider werden die Unterschiede zwischen den Regionen nicht immer als Vorteile wahrgenommen, sondern führen häufig zu Argwohn oder gar zur Zurückweisung.

Folgende Fragen stehen für ein besseres Verstehen im Vordergrund:

  • Was ist die Großregion?
  • Wo beginnt sie?
  • Wo endet sie?
  • Wie viele unterschiedliche Regionen gehören zur Großregion?
  • Existiert ein Zugehörigkeitsgefühl zu der Großregion?
  • Gibt es eine gemeinsame Kultur ihrer Einwohnern?
  • Wer sorgt sich um sie?

Die Hauptaufgabe der Klassenprojekte ist es, die Schüler auf kreative Art und Weise entdecken zu lassen, wie man mit kulturellen Differenzen lebt und umgeht.

Weitere Informationen rund um die „grenzüberschreitenden und europäischen Klassenprojekte“ finden Sie in der angefügten Datei: Informationen zu den Klassenprojekten

Um die bisher durchführten Klassenprojekte kennen zu lernen, klicken Sie auf das Verzeichnis: Klassenprojekte

Ein praktisches Organisationshandbuch über grenzüberschreitende (Klassen)Austausche steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Diese Veröffentlichungen betreffen nicht das Europazentrum Robert Schuman. Es ist nicht für die Nutzung verantwortlich, die mit den beinhalteten Informationen gemacht werden kann.

Sie können ebenfalls einige Hilfsmittel verändern, um sie an Ihr Zielpublikum anzupassen, allerdings nur unter der Bedingung der Creative Commons Lizenz: CC-BY-NC-SA:

  • CC: Genehmigung zur freien Nutzung und Verbreitung
  • BY: Die Arbeit kann frei genutzt werden unter der Bedingung der Namensnennung des Urhebers
  • NC: Jede kommerzielle Nutzung ist untersagt (kommerzielle Nutzungen sind einer vorigen Autorisation durch das CERS unterstellt)
  • SA: Weitergabe unter gleichen Bedingungen (unter den gleichen Creative Commons Optionen wie die Originalarbeit) für die genannten abgeleiteten Arbeiten, die einem Publikum zugänglich gemacht werden.